De- und Montage einer Automatikuhr

Demontage und Montage eines Automatic*-Kalibers mit Datumsanzeige

Diese Seite soll einen kleinen Einblick in das Innere einer Uhr geben. Damit bekommen Sie auch einen kleinen Einbick in die Arbeit des Uhrmachers. Bitte beachten Sie, dass die Darstellungen keine vollständigen Anleitungen sind. Nicht umsonst lernt der Uhrmacher etliche Jahre, ehe er diese Arbeiten perfekt ausführen kann.

Bitte Arbeiten Sie zuerst die Handaufzug-Uhr durch. Einige identische Arbeiten werden hier nicht mehr beschrieben.

Das Werk muss dem Gehäuse entnommen werden. Diese Arbeit wird hier nicht beschrieben, da es die unterschiedlichsten Konstruktionen gibt. Zeiger und Zifferblatt sind entfernt. Bevor wir demontieren noch eine kurze Einführung in den automatischen Aufzug.

Weiterführendes zur Automatic finden Sie auch hier (pdf/1 MB)



 

Nun die Demontage des Werkes:



Nun die Montage des Werkes:

Schauen Sie zuerst mal auf den Ausschnitt der Serviceinformationen der Fa. ETA zum Kal. 2801-2, die hier reduziert zu sehen sind. Und nun wird zusammengebaut.



Jetzt noch mal im Schnelldurchlauf
(quicktime 4.0-Film, PlugIn unter: http://www.apple.com/de/quicktime/download/ ):



Jetzt ist hoffentlich klar, warum die Reparatur einer Uhr auch ein wenig Geld kostet. Mehr Arbeitsgänge macht ein KFZ-Mechaniker bei der Inspektion Ihrers Fahrzeuges auf keinen Fall. Und was bezahlen Sie da?

Alle Animationen finden Sie etwas größer in dem Buch "Die Armbband- und Taschenuhr in der Reparatur": http://uhrenliteratur.de


*hier die alte Schreibweise aus den 1950er Jahren





nach oben
 
   
Um unsere Webseite für Sie optimal darzustellen und voll funktionsfähig nutzbar machen zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung