Die folgenden Seiten werden versuchen, Ihr Informationsbedürfnis für die Uhrenhemmungen bei Großuhren zu stillen.

Hier werden die Massivankerhemmung (Rückführende Hemmung) und die Ruhende Hemmung (Graham-Hemmung) näher erläutert.

In einfachen Grossuhren ist als einfacher Hemmungstyp oft die rückführende Hemmung (pariser und englischer Massivanker, Brocot-Anker, Hakenanker, Rollenanker, Stiftanker, Spindelhemmung ) zu finden. Charakteristisch ist, wie der Name schon andeutet, die Rückführung (eine der Hauptdrehrichtung des Ankerrades entgegengesetzte Drehbewegung) des Anker- bzw. Hemmrades.

In besseren bis sehr guten Grossuhren ist dieser Hemmungstyp meistens vertreten.

Anders als bei der rückführenden Hemmung bewegt sich das Ankerrad bei der Graham-Hemmung (George Graham, 1673...1751) nur in eine Richtung oder es bleibt in Ruhe.





nach oben
 
   
Um unsere Webseite für Sie optimal darzustellen und voll funktionsfähig nutzbar machen zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung